Wuppertaler Junioruni-Info Sommerferien 2016

Pressemitteilung der Wuppertaler Junior Uni für das Bergische Land: Kursbewerbungen für die Sommerferien mit vorheriger Online-Registrierung
Sehr geehrte Damen und Herren,

Neugierige und Wissensdurstige zwischen vier und 20 Jahren können sich auf 856 Plätze im Kursprogramm der Sommerferien an der Wuppertaler Junior Uni für das Bergische Land freuen. In 72 Kursen können sie nach Herzenslust forschen, experimentieren, eine eigene Zeitung machen, sich als Smartphone-Ingenieur versuchen, die Junior Uni im Fußballfieber erleben, ihr logisches Denkvermögen ausbauen oder einen Einstieg in die Verhaltensbiologie finden. Das Kursprogramm für die Ferien wird am Montag, den 20. Juni, auf der neuen Homepage der Junior Uni veröffentlicht. Der Anmeldestart ist am darauffolgenden Montag, den 27. Juni, um 9 Uhr. Das Kursprogramm läuft in den ersten und letzten beiden Sommerferienwochen.

Mit dem neuen Junior Uni-Internetauftritt (www.junioruni-wuppertal.de wie bisher) wird auch die Bewerbung um einen Kursplatz einfacher. „Wir empfehlen unseren Studenten und allen, die es noch werden wollen, dringend, mit einer Online-Registrierung vor dem Anmeldetag ihr Studentenkonto anzulegen“, sagt Dr. Ina Krumsiek, Geschäftsführerin der Junior Uni. Damit entfällt am eigentlichen Anmeldetag die lästige Dateneingabe und die Studenten können sich ganz auf die Kursauswahl konzentrieren. Telefonische und persönliche Bewerbungen um Kursplätze sind weiterhin möglich, ebenfalls ab Montag, den 27. Juni, ab 9 Uhr (Telefon: 02 02 430 439-0).

Freundliche Grüße aus der Junior Uni

Karin Röhrich
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Junior Uni Wuppertaler Kinder- und Jugend-Universität für das Bergische Land gGmbH
Am Brögel 31, 42283 Wuppertal

Telefon (0202) 430 439 – 24
Telefax (0202) 430 439 – 39
Mobil (01577) 300310 4
E-Mail  presse@junioruni-wuppertal.de
Internet www.junioruni-wuppertal.de

Amtsgericht Wuppertal HRB 21267
Geschäftsführung: Prof. Dr. h.c. Ernst-Andreas Ziegler, Peter Steinmetz, Dr. Ina Krumsiek
Prokuristin: Dr. Ariane Staab